Die wichtigsten mechanischen Werkstäten Deutschlands und ihre Bedeutung für den Geodätischen Instrumentenbau

Polytechnisches Institut in Wien

 

1818   richtete Reichenbach in Wien das KM. Polytechnische Institut ein,

           dessen Leiter Pechtl war. Es wurden Astronomische und mathematische

           Instrumente gefertigt. .

1922  übernimmt Starke die bis 1866 staatliche Anstalt. Die in Wien gefertigten

          Instrumente entsprechen inWesentlichen denen, die in München bei

          Reichenbach und Ertel gefertigt werden.

 

1833  Aus dem Jahre 1833 liegt nun ein Preisverzeichnis vor. Es umfasst u.a.: 

 

Ein Universal von 14‘‘ 0K—Durchmesser mit gebrochenem Fernrohr, dessen Fadenkreuz beleuchtbar ist. Es kann auch mit einem 12‘‘Vertikalkreis versehen werden (4‘‘/10‘‘ Ablesung)

2 Repetitions-Theodolite von 12‘‘ und 6‘‘GK-Durchmesser (4 “/10“ Ablesung).

Einen astronomischen Rep.-Th. von 9‘‘ GK-Durchmesserbei 10‘‘Angabe.

 

Alle Instrumente waren mit 4 Nonien versehen.

 

Aktualisiert am